#Orientierungleben

Religiöses Leben

Religiöses Leben

Das religiöse Leben an der Viktoriaschule ist kurz gefasst durch die nachfolgenden Punkte charakterisiert:

  • Für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule ist die Teilnahme am Religionsunterricht verpflichtend. Dies ist im Schulvertrag entsprechend geregelt.
  • Auch wenn wir bewusst an der Konfessionalität des Religionsunterrichts festhalten, erfolgt er jeweils in einem ökumenischen Geist und interreligiöser Offenheit. Entsprechend arbeiten die Fachgruppen Ev. und Kath. Religionslehrer in einer gemeinsamen Fachkonferenz eng zusammen.
  • Wir feiern regelmäßig ökumenischen Schulgottesdienste, teils für die gesamte Schule, teils für einzelne Stufen, zu denen wir herzlich einladen.
  • In Wochen ohne Gottesdienst findet montags in der 1. Stunde klassen- bzw. stufenweise eine Morgenandacht statt, an der alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Diese wird von allen Kolleginnen und Kollegen und nicht nur von Religionslehrern vorbereitet.
  • In der Oase, unserem Andachtsraum, gibt es in bestimmten großen Pausen die Möglichkeit zur Teilnahme an kleinen „Aus“-Zeiten.
  • In der Advents- und Fastenzeit finden als besonderes spirituelles Angebot Frühschichten in der Oase – mit anschließendem kleinen Frühstück im Cafetoria – statt.
  • In den zurückliegenden Jahren hatten wir zumeist einen Leistungskurs Religion.
  • In den Jahrgangsstufen 9 und Q2 lädt die Ev. Kirchengemeinde Aachen zur Teilnahme an Besinnungstagen ein, die von einer Religionskollegin und einem Kollegen der Schule begleitet werden.
  • Im Religionsunterricht der 8. Klasse finden im Rahmen des Halbjahresthema „Im Glauben erwachsen werden“ Projekttage in ev. Gemeindezentren und der Jungen Kirche „JuKi“ Aachen in Zusammenarbeit mit deren Jugendmitarbeiterinnen und Mitarbeitern statt.
  • Die Schule ist eng vernetzt mit der Ev. Kirchengemeinde sowie dem Kirchenkreis Aachen. So ist der Schulleiter berufenes Mitglied der Kreissynode und gewähltes Mitglied des synodalen Schulausschusses.
  • Die Schule beteiligt sich ferner an kirchlichen Aktionen im Raume Aachen wie z.B. der Nacht der offenen Kirchen.
  • Die Schule pflegt durch den Besuch mit Religionsgruppen auch Kontakte zu anderen ev. Institutionen in der Stadt wie z.B. der Bahnhofsmission oder dem Tagespflegehaus Burtscheid.
  • Alle zwei Jahre fährt traditionell eine Gruppe von Schülerinnen und Schüler zusammen mit Lehrern der Schule zum Ev. Kirchentag.