Login

Login





Kontakt

Schulleiter:

Herr OStD i.K. Axel Schneider

Stellvertretende Schulleiterin:

Frau StD' i.K. Birgit Morjan-Drees

 

Unterstufenkoordinatorin:

Frau Katharina Kluge

Mittelstufenkoordinator:

Herr Jörg Schleifer

Oberstufenkoordinator:

Herr Dr. Karl-Wilhelm Schmidt

 

Sekretariat: Mail

Tel.: +49 (0)241 94619-0

Fax: +49 (0)241 94619-31

 

Schülerkrankmeldungen

bis 9 Uhr:

Tel.: +49 (0)241 94619-39

 

Viktoriaschule

Gymnasium der Evangelischen Kirche im Rheinland - Staatlich anerkannte Ersatzschule

Warmweiherstr. 4-8

52066 Aachen

.

Sapere gaude!

Unter diesem Motto – Freue dich, schlau zu sein! – fand am 1. Juni die Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen für Latein NRW statt. Gastgeber war in diesem Jahr das Schillergymnasium in Münster und die Viktoriaschule Aachen konnte zu dieser prestigeträchtigen Veranstaltung durchaus stolz zwei Preisträgerinnen aus der Jahrgangsstufe 9 beisteuern, die Schwestern Sophia und Katherina Rohde, die jeweils im Wettbewerb Solo den dritten Preis erlangten und von den beiden Fachlehrerinnen Jutta Petereit und Caroline von Bemberg begleitet wurden.

 

Preisverleihung BWFS2017 Bild01Preisverleihung BWFS2017 Bild02

Die beiden erfolgreichen Schwestern vor und im Schillgergymnasium

 

Neben den Begrüßungsworten des Bürgermeisters der Stadt Münster, Herrn Gerhard Joksch, folgten ein warmherziger Gruß des Vorsitzenden des Gerhard-Kneißler-Fonds, der diese Veranstaltung seit vielen Jahren unterstützt, sowie von Elisabeth Lebek, der Vorsitzenden der gleichnamigen Stiftung, gehalten auf Latein!

 

Preisverleihung BWFS2017 Bild03

Katherina Rohde empfängt ihren Preis auf der Bühne der Aula des Schillgergymnasiums

 

Preisverleihung BWFS2017 Bild04

Auch Sophia (rechts) hat auf der Bühne ihre Urkunde voller Stolz erhalten.

 

Nach der ehrenvollen Verleihung der dritten und zweiten Preise sowohl im Einzel- als auch im Gruppenwettbewerb, die jeweils durch einen prall gefüllten Beutel unterschiedlicher Lektüre sowie einem kleinen Preisgeld begleitet wurden – um noch schlauer zu werden -, gab es die zahlreichen Gewinnerbeiträge des Gruppenwettbewerbs als Trailer-potpourri zusammengeschnitten zu bewundern. Darunter filmische Umsetzungen, Audiobeiträge und Lego-Animationen sowie ein Comic mit dem schönen Titel „Catilina Ciceroque Torompium adiuvant“, bei dem der amerikanische Präsident „Torompius“ ins antike Rom reist und sich bei dem größten Redner dieser Zeit, Cicero, Ratschläge erbittet, letztlich jedoch bei dem Verschwörer und Staatsfeind Catilina Hilfe findet, der ihm die rechte Volksmanipulation einflüstert – gleichsam aktuell wie bissig.
Im Anschluss an die Verleihung der ersten Preise durch die Vertreterin des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Beatrice Schmitz, zusätzlich dotiert mit einer echten römischen Münze, wurde die Veranstaltung noch durch die Live-Aufführung des selbst geschriebenen Theaterstücks „Orpheus et Eurydica“ gekrönt, für die die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 des Marien-Gymnasiums Werl unter der Leitung von Ulrike Rink den ersten Preis erhalten hatten.
Zum Ausklang sangen wir zu der Melodie „Nehmt Abschied Brüder“ die lateinische Version „Valete, fratres“ und verließen mit einem „Super nos caelum panditur; fac bene valeas! A Deo nos protegimur, fac bene valeas!“ und einer Spur stiller Zufriedenheit die Aula des Schillergymnasiums.

 

Artikel: Caroline von Bemberg

Fotos: Jutta Petereit



Autor: mentjes -- 09.07.2017; 21:41:24 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 510 mal angesehen.



.